Fortbildungslehrgänge für Befähigungsscheininhaber
(Begasungen mit Phosphorwasserstoff, Sulfuryldifluorid und Hydrogencyanid, (MB auf Anfrage))

alt Zielgruppen:
Sachkundige in Begasungen gemäß TRGS 512

alt Teilnahmevoraussetzungen:
Sachkunde und Atemschutztauglichkeit nach G 26/2 (Phosphorwasserstoff und Hydrogencyanid) bzw. G 26/3 (Sulfuryldifluorid).                                                                                                Es wird zudem auf die neue GefahrstoffVO (2021), Anhang I, Nr. 4.5 "Befähigungsschein" hingewiesen.

alt Rechtsgrundlage:
§ 17 ChemG, Anhang I Nr. 4 GefStoffV und TRGS 512 - Begasungen

alt Lernziel:
Vertiefung der Sachkunde für Befähigungsscheininhaber

alt Kursinhalte:

Einführung in den Vorrats- und Materialschutz Eigenschaften und Wirkungsweise der jeweiligen Gase Rechtsvorschriften Begasungsmittel, Verfahren und Anwendungsgebiete Grundzüge der Begasungstechnik Gaskonzentrationsmessungen Persönliche Schutzausrüstung Toxikologie, Vergiftungen und Erste-Hilfe Berufsgenossenschaftliche Vorschriften und Regeln
NEU: Kursgrundlage / Dokumentation: Lothar Benzing: "Das Handbuch des Begasungsleiters" (Agri Media Verlag)
Teilnehmer werden gebeten, sich diese Dokumentation zu beschaffen und zum Kurs mitzubringen!

alt Prüfung:
Der Teilnehmer schließt den Lehrgang mit einem schriftlichen Test des Kenntnisstands ab (gemäß den Regelungen der TRGS 512). Die Ergebnisse werden zum Lehrgangsende gemeinsam besprochen.

alt Veranstaltungsort:
Hamburg

alt Lehrgangsdauer:
3 Tage für 1 Begasungsmittel, 4 Tage für 2 Gase und 5 Tage für 3 Gase

alt Teilnahmegebühr:
EUR 960.- (Vertiefung der Sachkunde zur Anwendung eines Gases). EUR 1.345.- (2 Gase) EUR 1.710.- (3 Gase) Alle Preise zzgl. MWSt. und amtliche Prüfungsgebühr In den Teilnahmegebühren sind Lehrgangsunterlagen und Pausengetränke enthalten. Verpflegungspauschale: € 24,50/TN/Tag

alt Allgemeine Hinweise:
Die Maximale Tteilnehmerzahl für die Lehrgänge liegt Coronabedingt derzeit bei 15 Teilnehmern. Für die Prüfung sind Taschenrechner mitzubringen, Handys sind nicht erlaubt!
Hotelkosten inkl. Frühstück, Mittagessen und Abendessen sind in den Kursgebühren nicht enthalten.

Es ist nicht auszuschließen, dass pandemiebedingt (Corona-Vorgaben) Mehrkosten von ca. € 50,--/TN anfallen können.

alt Termine:

Unsere nächsten Lehrgänge: siehe "Termine" !

 

Unsere Fortbildungslehrgänge sind durch Bescheid des Gewerbeaufsichtsamtes Hannover behördlich anerkannt. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


 Liebe Kunden,

die Coronapandemie hat sich entspannt, dennoch müssen wir uns den jeweiligen Gegebenheiten anpassen. Mit unserem C-Konzept sind wir gut gefahren, haben uns alle geschützt und werden es auch weiterhin anwenden wann und wo immer es notwendig wird.

Wir versuchen unser Möglichstes, Ihnen mit Rat und Tat (auch vor Ort) zur Seite zu stehen.

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-mail mit Ihrem Anliegen. Wir freuen uns darauf, auch in schwierigen Zeiten im Vorratsschutz zu helfen.

Bleiben Sie alle gesund!

Ihr BM Seminar Team

 

Zur Information: Wir haben unser gesamtes Monitoring-Programm (Lieferung von Insektenfallen, Pheromone etc. eingestellt). Darunter fällt leider auch das Monitoringprodukt "MothSuppression".