Behördlich anerkannter Sachkundelehrgang zur tierschutzgerechten Bekämpfung von Schadnagern gem. § 4 Tierschutzgesetz und Biozid-Verordnung (RMM) 

alt Zielgruppen: 
Fachkräfte im Vorratsschutz, Betriebsleiter und QM-Beauftragte aus Lagerei- und Umschlagsbetrieben, Mühlenbetrieben, Futtermittelindustrie, Lebensmittel- und Genussmittelindustrie, Tabakwarenindustrie, Groß- und Einzelhandel

alt Teilnahmevoraussetzungen: 
Es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich.

alt Rechtsgrundlage: 
§ 4 Tierschutzgesetz und Biozid-Verordnung, insbesondere Risikominderungsmaßnahmen beim Einsatz von Antikoagulanzien der 2. Generation gemäß den inhaltlichen Vorgaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und des Umweltbundesamtes (UBA)  

alt Lernziel: 
Erwerb der Sachkunde gem. § 4 Tierschutzgesetz zur Tötung von Schadnagern in Verbindung mit den Anforderungen der Biozid-Verordnung in Bezug auf Risikominderungsmaßnahmen (RMM)

alt Kursinhalte:

  • Verhalten und Biologie von Schadnagern (Hausmaus, Hausratte und Wanderratte)
  • Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
  • Bekämpfung von Schadnagern (Gute fachliche Anwendung von Fraßködern bei der Nagetierbekämpfung, integrierte Schädlingsbekämpfung und Resistenzmanagement)
  • Wirkungsweise von Rodentiziden (speziell Antikoagulanzien)
  • Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt und Techniken zur Risikominderung (speziell Primär-und Sekundärvergiftungen von Nicht-Zieltieren und deren Vermeidung, Umgang mit PBT/vPvB-Stoffen)
  • Anwendungstechniken/Vorgehensweise und Dokumentation
  • Verhalten von Ratten in der Kanalisation 

alt Prüfung: 
Sachkundeprüfung unter Aufsicht des zuständigen Amtsveterinärs

alt Veranstaltungsort: 
Hamburg, Mölln, Warberg oder andere Orte nach Absprache (auch In-house)

alt Lehrgangsdauer: 
1,5 Tage + Prüfung

alt Termine: 
nach Vereinbarung

alt Teilnahmegebühr: 
€ 860,--/TN sowie bei In-House Schulungen
nach Absprache in Abhängigkeit vom Veranstaltungsort. In den Teilnahmegebühren sind Lehrgangsunterlagen und Pausengetränke enthalten.
Preis zzgl. MWST und Prüfungsgebühren. Verpflegungspauschale: €21,50/TN/Tag in unserem Tagungshotel

Pandemiebedingt werden anfallende Zusatzkosten in Rechnung gestellt.

alt Allgemeine Hinweise: 
Die Mindestteilnehmerzahl für die Lehrgänge liegt bei 10 Teilnehmern.
Hotelkosten inkl. Verpflegung sind in den Teilnahmegebühren nicht enthalten. 
Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Für im Lebensmittelbereich Tätige (Produktion und Verkauf) sind weiterführende Kurse erforderlich!

Wir wünschen Ihnen und uns ein gesundes Jahr 2021

Weiterlesen ...

 Liebe Kunden,

wegen der Coronapandemie müssen auch wir uns einschränken, aber wir versuchen unser Möglichstes, Ihnen mit Rat und Tat (auch vor Ort) zur Seite zu stehen. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-mail mit Ihrem Anliegen. Wir freuen uns darauf, auch in schwierigen Zeiten im Vorratsschutz zu helfen.

Bleiben Sie alle gesund!

Ihr BM Seminar Team